Yoga & Achtsamkeit

Was viele nicht wissen ist, dass Achtsamkeit seit jeher fester Bestandteil der yogischen Praxis ist. Letztlich sollen alle Bestandteile dieses jahrtausendealten Übungsweges dahin führen, die Wellen des Geistes zu beruhigen und dem Leben mit Offenheit und Akzeptanz zu begegnen. Mir ist die Vermittlung von Körper-, Atem- und Meditationsübungen, mit denen wir Achtsamkeit kultivieren können, ein Herzensanliegen. Ich weiß, welche Kraft eine nicht-urteilende, freundliche, mitfühlende innere Haltung hat. Sie ermöglicht uns, Reiz-Reaktions-Muster zu unterbrechen und mehr Freiheit zu erlangen - in unserem Geist, unserer Gefühlswelt und unseren Handlungen.

 

Ich versuche drei Aspekte von Achtsamkeit zu vermitteln:

  1. Die Ausrichtung der Aufmerksamkeit
  2. Den Fokus auf das Hier und Jetzt
  3. Eine vorurteilsfreie, akzeptierende, freundliche Haltung

 

Mir ist es eine Freude, den Weg der yogischen Achtsamkeit auch anderen Menschen nahe zu bringen, sie dabei zu begleiten und zu unterstützen. Wenn ich so jemandem zu ein wenig mehr Wohlbefinden, Stabilität und Gelassenheit verhelfen kann, dann bin ich dafür dankbar.