Om statt on?

Vielleicht brauchst du ja noch etwas Lesestoff für gemütliche Momente am kommenden Osterwochenende? Oder hast du dich auch schon mal gefragt, ob dein Smartphone-Konsum noch gesund ist? Vielleicht fühlst du dich auch manchmal überfordert von den vielen Mails und Whats-App-Nachrichten? Wie sieht ein gesunder Umgang mit diesen Technologien aus? Wie können wir sie für uns nutzen – und uns nicht von ihnen versklaven lassen?

 

Dieser Artikel, den ich für das Magazin Yoga Aktuell geschrieben habe, hat offenbar Menschen bewegt, denn ich habe einige Rückmeldungen dazu erhalten. Viele wissen nicht, dass permanenter Smartphone-Konsum tiefgreifende Auswirkungen auf unser Gehirn hat und Bereich anspricht, die eng mit Suchtverhalten verbunden sind. Zugleich führt die permanente Ablenkung dazu, dass unsere Fähigkeit, uns zu konzentrieren, leidet und wir immer seltener Flow erleben. Erfreulicherweise gibt es eine Medizin, die genau dagegen wirkt: Achtsamkeit.


Viel Spaß beim Lesen & frohe Ostern!

Download
Om statt on - Yoga Aktuell Ausgabe Nr. 101
YA101_om-statt-on_klein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0